Menu


Abbildung eines Welpen

Welpen

Dort spielen die Welpen dem Alter entsprechend (ca. bis zu einem Alter von 6 Monaten). Gleichzeitig fangen wir aber auch mit der Bindung zum Halter an. Dies ist später ein großer wichtiger Teil für die Harmonie zwischen Mensch und Hund!

Während des gemeinsamen Spiels werden die Grundlagen für den Welpen besprochen. Dies sind unter anderem: Reinheit, Pflege, alleine bleiben, spazieren gehen (mit u. ohne Leine) und das Spielbeißen, sowie die Zeit des Welpen in seinem neuem zu Hause. Oder wer hat die Rangordnung übernommen, die im Rudel unbedingt stimmen muss.

Wir beginnen mit dem Training im spielerischen Üben. Wir üben das Heranrufen - aus dem Spiel -, mit Bei-Fuß-Übungen an der Leine, Sitz und Platz, sowie das bleiben. So lernen die kleinen Racker das Spiel mit Gleichaltrigen kennen und bauen eine Bindung zu ihrem Menschen auf.

Abbildung eines Junghundes

Junghunde

Hier wird das bereits in der Welpenstunde Erlernte gefestigt. Dies beinhaltet unter anderem die Kommandos und wie der Hund darauf zu reagieren hat. Der Mensch als Rudelführer lernt mit dem Hund zu arbeiten. Dabei sollte er sowohl die Stimme, als auch die Körperhaltung mit einsetzen.

Die Motivation spielt beim Training und bei der Erziehung von Hunden eine wichtige Rolle. Ein wichtiger Aspekt dafür ist, dass der Hund für das Training frei von Streß und Ängsten ist. Die Motivation kann zum Beispiel durch Spielen oder eine Belohnung erhöht werden.

Die Übungen umfassen Kommandos wie: Sitz, Platz, Fuß, Bleib, Hier, die Kehrtwende und vieles mehr.

mehrere Hunde sind abgelegt

Basisausbildung

Dies ist ein Kurs für alle die schon eine Grundausbildung hinter sich haben, aber weiter das Erlernte festigen und neues dazu lernen möchten. Da ein Hund gern lernt, Beschäftigung braucht und die Arbeit mit ihm auch den Zusammenhalt zwischen Mensch und Vierbeiner stärkt, sollte man sich jetzt nicht zurücklehnen, sondern weiter machen.

Unsere Anregungen umfassen:
  • Festigung: Sitz, Platz, Fuß, ablegen außer Sichtweite
  • Trainieren mit Sichtzeichen
  • Abstoppen auf Entfernung
  • Voranschicken
  • Seitliches Einweisen
  • Apportieren für den Alltag


Manche Übungen haben nicht unbedingt einen Bezug zum Alltag, allerdings ist das eine Abwechslung im Training und hält den Hund und Herrchen/Frauchen fit.

Abbildung eines Siegerpokals

3. Oberpfälzer Siegerschau

Auch heuer fand wieder eine Hundeausstellung (Oberpfälzer Siegerschau) auf unserem Gelände statt. Besucher, Interessierte und Teilnehmer waren zahlreich erschienen. Teilnehmen konnte jeder Hund, der einen gültigen Impfausweis mit den in Deutschland vorgeschriebenen Impfungen besaß, und die Startgebühr entrichtete.


Bilder


Sommerfest 2016
ansehen
Training KW 29
ansehen

Impressum

Hundeschule Amberg e.V.
Steingutstraße 24
92224 Amberg

Telefon: 09621 / 88277
E-Mail: vorstand@hundeschule-amberg.com

Vertreten durch:
Franz Baumgartner
Steingutstraße 24
92224 Amberg

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Amberg
Registernummer: VR 774

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):
Marcel Morgenstern (Gestaltung / Betreuung des Webauftritts)



×

Kontakt

Telefon: 09621 / 88277
E-Mail: vorstand@hundeschule-amberg.com

zum Kontaktformular

×